3. Südholland-Nordseebad

Alphen-Gouda-Dordrecht-via Rotterdam nach Delft-Katwijk aan Zee-Alphen

Diese abwechslungsreiche Tour durch die Provinz Südholland führt Sie u.a. in das geschichtsträchtige Dordrecht, die älteste Stadt Hollands und das für seine Porzellanherstellung bekannte Delft. In Katwijk aan Zee, einem alten Fischerdorf direkt an der Nordsee, liegt die Ali-B2 zwei Nächte, so dass Sie genügend Zeit haben, zwischen den Radtouren den herrlichen Strand zu genießen.

Samstag: Alphen a/d Rijn
Einschiffen in Alphen a/d Rijn um 16 Uhr mit Begrüßung durch die Crew. Nach dem Abendessen an Bord können Sie noch am alten Rhein entlang in bis ins Zentrum von Alphen spazieren oder genießen Sie Ihren ersten Abend an Bord bei einem Gläschen Wein.

Sonntag: Alphen-Gouda
Nach dem Frühstück Leinen los! Ca. 2 ½-stündige Schiffahrt nach Gouda, der bekannten Käse­stadt, die uns mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten zum Besuch einlädt. 
Am Nachmittag geht es mit dem Rad in das alte Fe­stungsstädtchen Oudewater, wo wir die berühmte  "Hexenwaag",  ein historisches Waagenhaus besuchen können. Dieses Museum erinnert an den Hexe­nwahn von damals. Im Mittelalter pilgerten hunderte der Hex­erei ver­dächtigte Personen hierher, um sich vom Waagenmeister mit einem Zertifikat bestätigen zu lassen, daß Körpergewicht und Leibesumfang überein­stimmten. Übrigens kann man sich auch heute noch auf der Original­waage wiegen lassen...

Montag: Gouda-Dordrecht
Morgens schippern wir über eine der belebtesten Wasserstraßen Europas nach Dordrecht (ca. 3,5 Stunden). Am Dreiströmepunkt, wo die Alte Maas, Noord und Merwede zusammenfließen, liegt die vor fast tausend Jahren am Flüßchen Thuredrecht entstandene Stadt. Sie war über Jahrhunderte hinweg auch bedeutendste Hafen- und Handelsstadt Hollands. Ihre reiche Vergangenheit zeigt sich in den mehr als 800 Denkmälern. Wir übernachten im historischen Wolwevershafen, der umgeben von prachtvoller Architektur eine stimmungsvolle Atmosphäre verbreitet. 
Mit dem Fahrrad geht es am Nachmittag­ durch das wasserreiche Naturgebiet "Biesbos", entstanden nach der St. Elisabethflut 1421.
Bei einem Abendspaziergang zum Groothoofdspoort, dem Stadttor können Sie das schönste Flußpanorama Hollands genießen.  

Dienstag: Dordrecht-via Rotterdam-Delft 
Heute lassen wir Dordrecht hinter uns. Bei regem Schifffahrts­betrieb begeben wir uns Richtung Welthafenstadt Nr.1. Wir bewundern die Rotterdamer Skyline, fahren an Hollands höchstem Aussichtspunkt, dem Euromast vorbei, durch Schleusen hindurch und gelangen schließlich auf die Schie, die uns nach Delft führt, die Stadt mit ihrem weltberühmten Delfter Blau. 
Seit der Zeit, als Johannes Vermeer sein bekanntes Gemälde 'Bli­ck auf Delf­t' malte, hat sich die Silhouette dieser alt­holländischen Stadt wenig verändert. Stolze jahrhundertealte Patrizierhäuser flankieren die schmalen, baumbestandenen Grachten. Delft nennt sich auch 'Klein-Amsterdam'.
Nachmittags haben wir Zeit, um die Stadt zu entdecken. Man sollte nicht versäumen, eine der Porzellanmanufakturen und die 'Nieuwe Kerk' mit der königlichen Familiengruft der Oranier zu besuchen. Mit einer Abendwanderung durch die stillen Grachten zum Marktplatz mit seinen Terrassen oder einer Grachtenrundfahrt unter malerischen Bogenbrücken hindurch können wir den Tag stimmungsvoll abschließen.

Mittwoch: Delft-Katwijk aan Zee 
Am Vormittag radeln wir in die farbenprächtige Umgebung von Delft.
Nachmittags steht dann eine abwechslungsreiche Schifffahrt durch Delft und vorbei an Den Haag auf dem Programm (ca. 3,5 Stunden). Häuser mit hübschen Gärten, abgewechselt durch länd­liche Stille, ziehen im ruhigen Tempo an uns vorbei. Wir landen in Katwijk aan Zee, dem einzigen Badeort an der holländischen Nordseeküste, den man über Binnengewässer erreichen kann.
Katwijk, ein altes Fischerdorf am Rande weitläufiger Blumenfelder und umgeben von Dünen, wurde vor Jahren als Erholungs- und Ferienort entdeckt. Nicht überlaufen verbreitet Katwijk eine angenehme Atmosphäre.
Eine Strandwanderung in der Abendsonne, wer gerät da nicht ins Schwärmen. Mit der Meeresluft in der Nase werden wir bestimmt gut schlafen!

Donnerstag: Katwijk aan Zee
Nach einem ausgiebigen Frühstück führt uns ein herrlicher 'Fietspad' durch die schöne, südlich von Katwijk gelegene Dünenlandschaft Richtung Den Haag. Auf dem Rückweg geht's unter anderem nach Wassenaar, wo prachtvolle Villen zeigen, daß wir uns in der reichsten Gemeinde Hollands befinden.
Am Nachmittag lädt der Nordseestrand sicher nicht nur die Badelustigen unter uns zum Verweilen ein.

Freitag: Katwijk-Alphen a.d. Rijn
Heute bringt uns die 'Ali-B2' auf dem alten Rijn zurück zum Heimat­hafen in Alphen.
Auf unserer letzten Radtour fahren wir in die südliche Umgebung von Alphen mit Halt im Baumschulengebiet Boskoop.
Bei unserem traditionellen Käptn’s Dinner lassen wir diese erlebnisreiche Woche ausklingen.

Samstag: individuelle Abreise
Unsere Reise endet nach dem Frühstück. 

 

scroll up