Ihre Reisebeurteilung

Es interessiert uns natürlich, wie Ihnen Ihre Reise mit uns gefallen hat. Gerne wollen wir unsere Reisen weiterhin zu Ihrer Zufriedenheit anbieten oder gar verbessern. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie unseren Fragebogen ausfüllen, den Sie automatisch nach Rückkehr per Mail erhalten. Sie können uns den Fragebogen und Ihre Anregungen, Lob und natürlich auch Kritik per Mail oder Post zurücksenden.

Reiseimpressionen:

Mit
G  itarrenvirtuose
E  nthusiastisch
R  adrennfahrer
R  ühreizauberer
I   dealistsicher Individualist
T  alentierter Alleskönnen

Erlebten wir auf seinem authentischen Schiff eine Woche für alle Sinne:

Für den Geist...
Entschleunigung mit Augen, Ohren und Nase
auf dem Wasser und in der Natur
Himmel, Wiese, Wasser
Jahreszeiten
Zugvögel, Starenschwärme, Kiebitze, Störche

Entschleunigung auf dem Schiff ,in den Poldern, in den Städten.
Die Freundlichkeit in der Begegnung mit Menschen, auf Radtouren, überall.

... und für den Körper
Hmmm, lekker, abwechslungsreich. Großartiges Essen aus kleiner Küche.

Das ist das emotionale, spontane Fazit und DANKE einer begeisterten Zwölfer Truppe aus Nordrhein-Westfalen an Käpt'n Gerrit, Organizer Christiane, Köchin Paola und Radl Expert Onno!

Flusslandroute: Gruppe Teypenhain aus NRW, 19-26.9.15

9.- 16.7.2016
Wohlfühl Schiff
Viel Platz auf wenig Raum
souveräner Kapitän
philosophische Worte zum Frühstück
Christiane, der gute Geist
kulinarische Genüsse
abwechslungsreiches Wetter
steife Brise
herrliche Sonne
Regen bei Nacht
blühende Gärten
Unendliche Kanäle
saftige Wiesen mit glücklichen Kühen
tollgeführte Radtouren
Resultat der Woche: ENTSPANNUNG PUR!
Gruppe Mattner aus Mainz.

Juli 2011 - Gruppe Koch
Nach Holland zu fahren, ist auch immer ein wenig : nach Hause kommen.
Ein Schiff, eine Philosophie, ein Geist – jedes unser Wiedersehen mit Christiane (Meisterin der Köstlichkeiten und aufmunternde Begleiterin aller Lebenslagen) und Gerrit (unermüdlicher Enthusiast, Kapitän und Entertainer) ist eine große, tiefe Freude.
Und dass es ein Wetter gibt, wird unvergessen bleiben: kalt und nass, doch die Moral der Truppe sank nie! So scheiden wir mit der Hoffnung, zurückkommen zu können – ins Land der schönen Städtchen und des beruhigenden Dieseltuckerns.
Tot ziens! Besucht uns doch mal...
Armin, Katja, und der Rest der Hamburger Gruppe.

Aug 2013- Gruppe Koch
't Hart van de Nederlande is de Ali-B2.
't Harte van de Ali-B2 is Gerrit- who else?
Und haben wir schon so viel hier erlebt, ein Ende ist noch nicht in Sicht...
Liebe Christiane, lieber Gerrit – wer ein Schiff hat, kann nicht untergehen; wer Frende hat, wird nie einsam sein; wer Euch kennt, wird sich immer an ein Land erinnern, das ein Lächeln auf die Lippen zaubert. An: volle Bäuche, rollende Räder, Singen, Feiern, Freuen.
Hier ist das Land, das alle suchen:
Freundschafts-Land.
Und Ihr macht es uns zu dem , was Schiff, Sonne, Wolken, Möwengeschrei, uns Salzgeruch, Schnaps und Herzlichkeit am Ende bereit halten: ein Ort der Wiederkehr!
Bis bald Ihr Lieben
Armin, Katja, Claudia & Marko ...

Freitag, 26. Aug. 2016 Gruppe Koch: auf dem Wasser Richtung Alphen.
... und dann kam die Sonne durch den Nebel und Michaela sagte: „Ich gehe hier nicht weg! Ich bleibe hier sitzen!" Schöner hätte man's nicht zusammenfassen können: Diese magische Schiff, die großartigen Menschen, die es zum Leben erwecken, Christiane + Susan, Gerrit und Liesje (+ Nora), Sommer, Genuss, weit entefrnt von allem und so sehr zu Haus! Das trägt uns noch lange und wir werden glücklich an Euch denken!
Seid bedankt und umarmt von Armin , Katja und der ganzen Gruppe Koch

Fortsetzung Gruppe Koch , Juli 18
Wo wäre es schöner als auf einem kleinen Kanal, an dessen Ufer die Radfahrer am gemächlich vorbeituckernden Schiff vorbeiziehen? Die Ruhe ist überwältigend, denn Wasser ist seiner Natur nach leise. Durch die Fenster sieht man das Leben, das langsamer geworden ist, wie ein Schauspiel. Holland ist wie ein Freundschaftpakt zwischen Mensch und Element... also: Fahrradfahren ist gut, Bootfahren besser, Ali-B2 nicht zu toppen! Oder wie Martent'Hart sagt: Du bist da, die Welt ist da, sie ist klein, das macht sie um so größer!" DANKE Armin, Katja, Claudi & Marko, Michaela, Urte, Kerstin & Ertan, Gabriela, Wera, Stine & Christoph

spirituellen Schiffsreise vom 9.-15.5.17.
Liebe Christiane , lieber Gerrit,
Der Takt des Motors hat unseren Weg mit seinem Rhythmus in Einklang gebracht.
Erde, Wasser, Feuer, Luft lagen auf unserem weg.
Manche tauchten ein und zu aller Freude wieder auf. Manche verloren sich auf dem Weg. Horizontaler Regen setzte uns matt und endlose Regenbogen machte die Erfahrungen vollständig. Das liebevolle und vorzügliche Mästen der Gäste, also uns, hat uns geerdet. Der Skipper hat uns über den Rhein gefahren, der Tao Te Puh Weg hat uns leicht und luftig gemacht und das Feuer haben wir ans Meer gebracht. Wir bewahren diese Reise und Euch in unserem Herzen.
Juditha, Uschi, Linda und die Teilnehmer 


Metropolen Hollands mit Schiff und Rad 5.-12.8.17
Vielen Dank für Speis und Trank, für Obdach und Beleuchtung!
... für die gesunde, abwechslungsreiche Verpflegung an Bord
...für die gepflegte Tischkultur
...für die sauberen kabinen und Waschräume
...für die gut vorbereiteten Tagestouren und Satdtpläne
...für die humorvollen Einweisungen und Führungen
...für die sichere Fahrt durch die Kanäle, durch Schleusen, unter Hebebrücken hindurch und in die Häfen...für die abseits vom trubel führenden Radtouren durch das Land des Wassers und Windmühlen
... für die leibevolle Betreuung
Herzlichen Dank für alle und noch viel mehr an unsere Herbergsmutter Christiane und Kapitän Gerrit.
Gruppe ...

Juni 18:
Die sechs Tage unserer Schiffsreise über Hollands Kanäle haben ihr Ende gefunden
Was sollen wir mehr bewundern-
Die Schönheit der Landschaft, die Vielzahl der Wasservögel, die die Kanäle bevölkern
oder die pittoresken Windmühlen, die in vielfältigen Formen das Landschaftsbild bereichern!?
Oder gilt unser Lob der Kunst unseres Steuermannes, der uns sicher von Hafen zu Hafen brachte, wo er laut eigener Aussage je ein Mädchen zitzen hat!
Unser Dank gilt auch unserer Kücherkirke, die kulinarische Köstlichkeiten zauberte und damit unsere Mägen, Sinne und Herzen gewann.
Metropolenroute: Gruppe Keller aus Radebeul, Egon aus München und Nicole aus Köln.

17.8.13: Gruppe Langer 1:
Manchmal wünscht man sich, die Zeit anhalten zu können. Dann hatten wir mehr Gelegenheit, all die tollen Dinge ausgiebiger zu genießen, die wir in dieser Woche erleben durften. Wir kamen, sahen und liebten die Ali-B2 mit ihrer tollen Besatzung – Gerrit, den crazy Käpt'n, Christiane – die agile Radl Chefin und Susan, die göttliche Gaumenverwöhnerin. Alle haben sich hier pudelwohl gefühlt. Viele Infos über Land, Wasser Leute und Gerrits Lebensweisheiten nehmen wir mit heim. Auf ein Wiedersehen! Alles Liebe und Gute! „Glück auf" – Eure Freiberger.
Metropolenroute: Matze und Katrin, Klausi & Anke ...

21.-28.7.18 Gruppe Langer 3
Aller guten Dinge sind 3 – oder mehr? 
Deshalb schipperten wir zum dritten Mal mit der Ali-B2 über Hollands Gewässer.
Auch bei der Metropolentour wurden wir von Christianes Kochkünsten verwöhnt und hatten mit Gerrit wieder sehr viel Spass. Selbst 36 Gr. im Schatten hielten uns nicht vom Radeln ab – Lohn dafür war die Erfrischung in der Nordsee.
Unvergesslich:
- Der Trubel in Amsterdam
- Die Skyline und der Liegeplatz in Rotterdam
- Die Aussicht vom Euromast
- Das gesamte Flair in Utrecht und Delft
- Die Entspannung an Bord.
Wir sagen ‚DANKE' an die gesamte Crew
Glück auf aus Freiberg
Matze Und Katrin.

Sept. 18:  Individuelle Reise Nordholland
Liebe Crew,
Wir haben noch nie so aufmerksame, liebevolle und herzliche Gastgeber kennen gelernt. Es stimmte vom ersten Betreten der aliB2 bis zum Schluss! Es war eine tolle Reise bis hin zur fantastischen Küchevon Christiane & Ingrid Und Rebecca, die tolle Fiets-Touren mit uns gemacht hat.
Gerrit Du bist ein toller Kapitän und der Herzschlag Deiner " alten Lady" wird uns mit Sicerheit in Hamburg fehlen... Vielen Dank, dankjewel für Eure Gastfreundschaft.
Jutta & Vera aus Hamburg,

Rad-Schiffstour zur Tulpenblüte 26.4-3.5.14

Gedanken zum Skipper:
Wer tuckert in Holland gemütlich vorbei?
Es ist der Diesel der Ali-B2.
Mit Gerrit am Steuer, er kennt jede Brücke,
fährt Wendemanöver im Paket, in der Lücke,
sortiert unsere Räder, dass passt nur der Rahmen
dass gut durch Polder und Dünen wir kamen.
Und wird es schwer mal in unseren Herzen,
kommt Gerrit und erheitert mit Scherzen.

Gedanken zum Radeln:
Zur Radfahrt jedoch, hält hoch sie die Fahne,
fährt frisch voran, stets sportlich die Christiane.
Sie kennt sich ja aus in Polder und Wiesen,
und lässt uns jede Radfahrt genießen.
Mit ihr da fällt s gar nicht so schwer
Das Fahren in Hollands Fahrrad-Verkehr.
So sahen wir Keukenhofs Tulpen strahlen
Und Heijns Tulpen gesammelt in Zahlen.
Von Nordwijks Dünen heiter wir winken,
und unten sehen die Nordsee wir blinken.
Als Aalsmeer Du fährst, damit endlich Du weißt,
wieweit Deine Blumen sind schon gereist.

Gedanken zum Menü:
Wer zieht uns stets in ihre Banne
Hier in der Küche? – Die Susanne!
Ob Frühstück, Lunch zur Radelfahrt,
ob das Menü beim Abendstart,
mit Umsicht und Idee sie kocht,
was jeder gerne hier gemocht.
Wir wünschen Ihr Gesundheit , Glück
Und fröhliche Gäste stets im Stück!

Frank, Astrid, Marianne & Rolf ....

 

scroll up