4. Grüne Route: Vecht & Lek

Alphen-Uithoorn-Muiden-Vreeland-Schoonhoven-Gouda-Alphen

Auf unserer vierten Rundreise mit Schiff und Rad möchten wir Ihnen gern die Provinz Utrecht vorstellen. Wir fahren unter anderem auf bzw. entlang kleinerer Flüsse und Kanäle und steuern hübsche alte Städtchen und Ortschaften an, wie das am IJssel­meer gelegene Hafenstädtchen Muiden, die Silberstadt  Schoonhoven oder das schmucke Vechtdorf Vreeland. Vor allem erleben wir den Naturreichtum von Seengebieten, Flußläufen und stillen Poldern.

Samstag: Alphen a/d Rijn
Einschiffen in Alphen a/d Rijn um 16.00 Uhr. Bei einem kopje Koffie heißt die Crew Sie herzlich willkommen  und wird das Reiseprogramm vorgestellt.  Nach dem ersten Abendessen an Bord können Sie noch am alten Rhein entlang bis ins Zentrum von Alphen spazieren.

Sonntag: Alphen-Uithoorn
Schiffahrt über Aarkanal und Amstel nach Uithoorn, einem ruhigen Provinzstädtchen mit einem Boulevard am Amstelufer.
Am Nachmittag radeln wir am malerischen Flü­ßchen  Kro­mme Mijdrecht entlang durch das Poldergebiet 'De Ronde Venen'. Übernachtung in Uithoorn

Montag: Uithoorn-Muiden
Vom Frühstück gesättigt schwingen wir uns auf die Räder. Unsere heutige Radelpartie von ca. 40 km Länge führt durch die Vi­nkeveense Plassen, ein durch Torfgewinnung entstandenes Was­sergebiet. Gesellige Städtchen wie Abcoude und Weesp liegen am Wege.
Gegen 15.00 Uhr erreichen wir Muiden, ein altes Festungs- und Hafenstädtchen am IJsselmeer gelegen. Unzählige Jac­hten und traditionelle Segelschiffe bestimmen das Hafen­bild. Wir empfehlen für den Nachmittag einen Besuch vom mittelalter­lichen Mui­derslot, eines der besterhaltenen Was­serschlösser der Niederlande.
Nach dem Abendessen auf der 'Ali-B2', die inzwischen im Muider Hafen vor 'Anker liegt', können wir noch zum IJsselmeeru­fer spazieren. Übrigens befindet sich in Muiden eine der­ bekannte­sten hol­ländischen Hafenkneipen "Ome Ko".

Dienstag: Muiden-Vreeland
Schiffahrt nach Vreeland: Auf der bezaubernden Vecht geht's ­durch hübsche alte Orte und her­rliche Natur. Unterwegs halten wir an einem Käsebauernhof, wo wir die verschiedensten Sorten echten Bau­ernkäses wie Junger und Alter Gouda, Brennessel- und Knoblauchkäse, Nuß- und Ziegenkäse probieren können. Die Bäuerin verarbeitet die Milch der hofeigenen Kühe nach einem von den Großeltern überlieferten Verfahren zu 'Boerenkaas' (Schut­zmarken garantieren einen ein­wandfreien Käse und die hofeigene Herstellung in Han­darbeit).
Nachmittags starten wir zu einer der wohl schönsten Radtouren der Provinz Utrecht. Wir bewundern pracht­­­volle Landsitze aus dem Goldenen Zeitalter, die das Ufer der Vecht säumen. Schli­eßlich durchqueren wir den soge­nannten Wassergarten der Niederlande (Loo­sdrechtse Seenplatte) und genie­ßen dessen nat­ürlichen Rei­chtum.

Mittwoch: Vreeland-Schoonhoven
Gegen 7.30 Uhr heißt es Leinen los, wir schippern über den Amsterdam-Rijn-Kanal und den Rheinarm Lek zur Silber- und Festungsstadt Sch­oonhoven. Der Nachmittag bleibt frei zur Stadtbesichtigung. Ein geführter Rundgang bringt uns die Geschichte dieser alten Stadt nahe und zeigt uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie das spätg­otische Rathaus und die Bartholomeuskirche, die mit ihrem schiefen Turm die Silhouette Schoonhovens bestimmt. Daneben zeugen Museen und Galerien von der rei­chen Vergangen­heit des jahrhundertealten Handwerks der Silberschmiedekunst. Diese Tradition wird auch heute noch fortgesetzt in zahlreichen Silberschmiede­werkstätten und einigen Manufakturen.­ Wir empfehlen Ihnen einen Besuch ­des Gold-, Silber- und Uhren­museums.
Mit einem Abendspaziergang zum Ufer der Lek, wo uns ein einmaliges Flußpanorama erwartet, können wir den Tag ausklin­gen lassen.

Freitag: Gouda-Alphen
Wir verlassen Gouda und fahren mit dem Schiff zurück nach Alphen.
Anschließend treten wir noch  einmal in die Pedale und erleben die Sch­ön­he­iten der Umgebung von Alphen. Auf unserem letzten Radausflug streifen wir die Nieuwkoopse Seenplatte

Samstag: individuelle Abreise
Nach dem Frühstück heißt es Abschiednehmen

 

scroll up